*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : Praxisorientierte Psychotherapie
10.02.2008 17:47 ( 4379 x gelesen )

Praxisorientierte Psychotherapie

Dieser Ausbildungszyklus bietet einen guten Einstieg in das psychotherapeutische Arbeiten.

Es werden Werkzeuge aus verschiedenen Richtungen der humanistischen und systemischen Psychotherapie vermittelt, die sich in der täglichen Praxis besonders bewährt haben und gut miteinander kombinierbar sind.

Zum Einsatz kommen Techniken aus folgenden Methoden:

  • Focusing (Gene Gendlin)
  • Gestalttherapie (Fritz Perls)
  • Aufstellungsarbeit mit äußeren und inneren Personen
  • Arbeit mit dem inneren Kind
  • Traumatherapie

Therapeutische Grundhaltung

Im Mittelpunkt steht dabei die klientenzentrierte Haltung. Die Kunst therapeutischen Arbeitens besteht darin, den Klienten auf seinem ganz eigenen Weg zu seiner inneren Weisheit und seinen Kraftquellen zu begleiten und zu unterstützen, so dass sich die für ihn stimmigen Lösungswege aus schwierigen Lebenssituationen eröffnen können.

Der Körper kennt den Weg

Psychotherapie in diesem Sinne ist immer auch körperorientiert. Im Körper spiegeln sich alle emotionalen Prozesse durch Empfindungen, die wiederum mit bestimmten biochemischen und neuronalen Zuständen einhergehen. Aus dem achtsamen Umgang mit den Körperwahrnehmungen erwachsen bedeutsame Erkenntnisse und Veränderungsschritte, die „Hand und Fuß“ haben.

Eingeladen sind Menschen, die in therapeutischen Berufen arbeiten oder in Ausbildung dazu sind, aber auch alle, die ihr Verständnis von den Reaktionsmechanismen der Psyche erweitern möchten.

Ziel der Ausbildung ist es, einen Grundstock an therapeutischem Handwerkszeug zu vermitteln, das direkt in der Praxis einsetzbar ist.

Unsere Ausbildung besteht aus 5 Wochenenden, anschließend ist ein Aufbaumodul möglich.
Achtung: Das erste Wochenende ( Focusing ) ist die Voraussetzung für alle weiteren Wochenendmodule.
Alle weiteren Module können dann auch einzeln gebucht werden.

Bei Belegung einzelner Module erhalten Sie nach Abschluss des kompletten Wochenendes eine Teilnahmebestätigung.
Werden alle 5 Wochenendmodule belegt und besucht, erhalten Sie nach Abschluss ein Ausbildungszertifikat.
 

Unterrichtsschwerpunkte der einzelnen Wochenendtermine:

Wochenende 1: Focusing ( Gene Gendlin ) ; körperbezogene Gesprächsführung

Wochenende 2: Listening und Guiding in der therapeutischen Begleitung; Umgang mit dem inneren Kritiker

Wochenende 3: Arbeit mit dem inneren Kind; Umgang mit traumatischen Erfahrungen

Wochenende 4: Gestalttherapie ( Fritz Perls )

Wochenende 5: Aufstellungsarbeit mit inneren und äußeren Personen

Termine: siehe Terminübersicht
Studiengebühr: siehe Terminübersicht
Seminarleiterin: Angela Krieglsteiner
Seminarort: Heilpraktikerschule Stefan Thoma


Die Anmeldung für die Fachausbildungen erfolgt direkt bei der Heilpraktikerschule Astrid Mohr, Frankfurt (Tel.: 06021-4491233, www.hpschule-thoma.de )
Bei inhaltlichen Fragen können Sie sich gerne direkt an
mich wenden (Tel.: 06192 - 22 5 62).


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail